Wir sind

QDruck

Plus

Allrounder, Berater, Ideenfinder, Mitdenker, Produktentwickler, authentisch, detailverliebt, familiär, individuell, kompetent, kreativ, kundennah, persönlich, qualitätsbewusst


Ob Spezial-Aufträge oder Qualitäts-Drucksachen, wir sind der richtige Partner an Ihrer Seite! Der Erfolg unserer Kunden ist für uns entscheidend. Deshalb brennen wir für Ihre Projekte.
Auf dem Weg von der Technik Gutenbergs in die Welt der Medienvielfalt haben wir uns zu einem hoch technisierten Druckunternehmen entwickelt.
Drucken allein ist Ihnen zu wenig? Wir begleiten Sie kreativ und kompetent von der ersten Idee bis zur Lieferung an den Kunden!
Q-DRUCK ist Ihr Allround-Dienstleister für Kommunikation und Medien.

Nur wenn Sie zufrieden sind, haben wir unseren
Auftrag erfüllt - bis ins Detail!

Das Plus

Plus

Wir verstehen uns nicht nur als Druckerei im klassischen Sinne. Wir sind vielmehr ein Allround-Dienstleister für Ihr Unternehmen.

Unser Team begleitet Sie von der Ideenentwicklung rund um Ihre Druckprodukte über Verpackungsideen, Zusatzprodukte und Gestaltung bis hin zur Produktion und Verteilung/Lieferung.

Produkt­entwicklung

Am Anfang steht Ihre Idee.
Wir bringen diese, durch unsere Kreativität, technischen Kenntnisse und unserem Know-How, in einen Rahmen.
Gemeinsam mit Ihnen, entwickeln wir die Lösung und setzen diese gestalterisch um.
Am Ende entsteht ein Produkt, dass ganz Ihren Anforderungen entspricht und Ihre Idee in die Wirklichkeit umsetzt.

Zusatzprodukte

Manchmal ist das klassische Printprodukt allein zu wenig, um Ihre Ideen erfolgreich umzusetzen. Wir wissen, wie man Ihrer Werbung das "gewisse Extra" mit auf den Weg gibt.

Durch unsere umfangreichen Erfahrungen und starken Partner an unserer Seite, sind wir in der Lage, Ihnen durch Zusatzprodukte die optimale Ergänzung zu Ihrem Produkt anzubieten.

Das reicht von verschiedenen Veredelungstechniken wie Lacke, Heißfolien, Prägungen, Stanzungen etc. über Verpackungen jeglicher Art, Merchandise Artikel, hochwertige Papiere (mit Zertifikaten), Außenwerbung (Banner, Folien, Fahnen etc.), Messestände, Spielkarten, bis hin zum Konfektionieren von Werbemitteln und die Logistik.

Gestaltung

Ideen eine Form zu geben ist das zentrale Anliegen unserer Gestaltungsabteilung.

Zum Fachgebiet unsere Gestalter gehört auf der einen Seite Produktdesign, wie zum Bespiel die Gestaltung von Verpackungen und Fahrzeugen.
Zum Anderen Kommunikationsdesign, worunter die Gestaltung von Zeitungen, Zeitschriften, Prospekten, Katalogen, Werbedrucksachen, Gebrauchsanweisungen, Amtsblätter, Verpackungen und Displays zählen.
Ebenso relevant sind die Konzeption, Gestaltung und Erstellung von Corporate Designs.

Verpackungs­entwicklung

Wir haben starke Partner, mit jahrelanger Erfahrung und Kompetenz, wenn es um die Entwicklung und Umsetzung Ihrer Verpackung geht. Starke Marken brauchen starke Designideen. Wir setzten zusammen mit Ihnen diese in die Tat um.

Klimaneutral drucken

Klimaneutral drucken bedeutet: Alle unvermeidbaren CO2-Emmisionen Ihres Druckauftrags werden über ein anerkanntes Klimaschutzprojekt ausgeglichen.
Für jeden Auftrag, den Sie bei uns Klimaneutral drucken lassen, erhalten Sie das Label "klimaneutral" mit einer ID-Nummer und Tracking-URL.
Darüber können Sie den CO2-Ausgleich nachvollziehen – TÜV-Austria-zertifiziert.

Gute Gründe für Klimaneutrales Drucken!

+ Sie leisten einen Beitrag zum globalen Klimaschutz und unterstützen anerkannte Klimaschutzprojekte
+ Sie dürfen Ihr Druckprodukt mit dem Label "klimaneutral" kennzeichnen
+ Volle Transparenz: Der Emmisionsausgleich ist über die ID-Nummer nachvollziehbar

Ansprechpartner

Hier arbeiten Experten für Ihren Auftrag!

Jeder Mitarbeiter ist hoch spezialisiert, arbeitet auf vollem Leistungsniveau, bringt Kreativität und viele Ideen ein. Seine Motivation ist Ihre Zufriedenheit – das werden Sie spüren, sehen und erleben!

Rufen Sie uns an! Nach Absprache wird einer unserer kompetenten Berater Sie besuchen. Oder Sie schauen einfach mal rein!

Jürgen Müller

Jürgen Müller

Geschäftsführer

03946-77 05-30
03946-77 05-39


Guido Müller

Guido Müller

Vertriebsleiter/ Kundenbetreuung/ Kalkulation

03946-77 05-55
03946-77 05-39


Ilona Müller

Ilona Müller

Buchhaltung

03946 77 05-0
03946 77 05-39


Madeleine Müller

Madeleine Müller

Marketing
Kommunikationsfachwirtin

03946 77 05-22
03946 77 05-39


Jörg Steinacker

Jörg Steinacker

Kundenberater

02174 79 134-77
0157 829 134 77
03946 77 05-39


Verkaufsbüro
Löh 10
51399 Burscheid


Eric Reichardt

Eric Reichardt

Kundenberater

03946 77 05-0
0177 377 05 32
03946 77 05-39


Technik

Druck

Wer in der Kommunikation nicht untergehen will, muss auffallen und sich eindeutig positionieren!

Sie haben die Wahl zwischen vielfältigen Designs und innovativen Veredelungsverfahren. Wir bieten Duft-, Glanz- und Mattlack, Folienkaschierung, Stanzen und viele Varianten mehr.

5 Farbmaschine
max. Format: 720 x 1.050 mm
Leistung: 16.000 Bg/h,
Inline Perforier System
Kartonausstattung,
60 g/m2–Wellpappe
Dispersionslack, Spotlack,
Drip-off-Lack

KBA Rapida 105-5 Lack

Zweifarbmaschine
max Papierformat 51 x 36,

nummerieren, perforieren inline

Heidelberg GTO

Magnus 800 Quantum
Format: 950 x 1.162 mm
Auflösung: 2.400 dpi
max. Rasterweite: bis 180 L/cm
FM Rasterung: Staccato 20 Series
22 Platten/h

CTP-Anlage

Tiegel
max. Format: 250 x 350 mm

Stanzzylinder
max. Format: 460 x 650 mm

Stanzen, Rillen, Prägen, Perforieren

KBA Densitronic S mit Memory
Spektrale oder Densi-
trometrische Messung der
Druckqualität bei laufender Aufl.
– Soll-/Istwertkorrektur
– erstklassige stabile
   Farberlebnisse nach PSO
– Messprotokolle

Qualitäts­kontrolle

Weiterver­arbeitung

Seite für Seite höchste Qualität – egal, was kommt!

Der hohe industrielle Standard in unserer Buchbinderei ist Garant dafür, dass Sie auch nach vielen Jahren noch Spaß an der Lektüre Ihrer Bücher haben werden!

mit 10 Anleger, Falzanleger, Heftmaschine (4 Rückstich-
und 2 Ösenheftköpfe),
Dreischneider Presto,
Doppelbogenkontrolle,
max. Format besch. 360x300 mm
min. Format besch. 98x60 mm,
max. Leistung: 9.000 takte/h

Müller Martini, Sammelhefter Presto

max. Format: 820 x 1.280 mm
Landkartenfalz, Fensterfalztasche,
Mehrfachnutzen,
3 x Spezial-Rillwerkzeug (inline)
Stehendbogenauslage mit Pressstation

Heidelberg Stahlfolder TH82-6-4-4

Leistung 1.000 Takt/h


Blockformate:
Blockbreite 90 mm–330 mm
Blockhöhe 100 mm–470 mm
Schneidguth. 2 mm–60 mm

Heidelberg, Eurotrim 1000

Leistung 1.500 Takte/h

Blockformate:
Blockbreite 108 mm–300 mm
Blockhöhe 145 mm–360 mm
Blockdicke 2 mm–45 mm

Heidelberg, Eurobind 1300 PUR

MBO

Horizon Falzmaschine

Falzmaschinen

Perfecta 115 TVC
mit Schüttelautomat,
Bogenführung, Stapellift
und Ablader
1150 mm Arbeitsbreite

Schneidstrecke 2
920 mm Arbeitsbreite

Schneidstrecke Perfecta 115 TVC

14 Stationen,
max. Format: 360 x 520 mm
Block-, Rückstich- oder
Ringösenheftung
falzen, schneiden

C.P. Bourg - Zusammen-tragmaschine

Kaschiermaschine
TAURUS 530 SF
Geschwindigkeit max. 35 m/min.
Papierstärke 115 - 500 g/qm
max. 530 x 740 mm
min. 300 x 250 mm
2.650 x 1.140 x 1.600 mm

Kaschieren

Bohrmaschine,
WIRE-O-Bindung,
Banderolieren, Folienverpacken,
Adressieren und Kuvertieren von Mailings

Bohren, Binden, Kuvertieren

Papierlager

Lager

Kontakt

Quedlinburg DRUCK GmbH
Groß Orden 4
06484 Quedlinburg

Tel: 03946 7705-0
Fax: 03946 7705-39
E-Mail:

Externe Inhalte laden und Google Maps einblenden

Datenspe­zifikation

Mit korrekt erstellten Druckdaten schaffen Sie die Grundlage für ein perfektes Druckergebnis. Mit den folgenden Punkten möchten wir Ihnen Hinweise zur Erstellung Ihrer Druckdaten geben.

Die wichtigsten Eckdaten

Format: druckfähige PDF/X-Daten
Beschnitt: 3 mm umlaufend
Auflösung: mindestens 300 dpi
Farbraum: CMYK
Farbauftrag: maximal 300 %

Druckformate

Druckfertige Daten

Wir bitten Sie vorrangig um druckfähige PDF-Dateien.

Andere Dateiformate

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, sollten Ihre Daten in einem anderen Dateiformat sein.

PDF-Erstellung

Beschnitt

Legen Sie Ihre Druckdaten im Endformat inkl. 3mm umlaufender Beschnittzugabe an.
Wenn möglich, wird bei Abweichungen automatisch auf das bestellte Format (ohne Randanschnitt) skaliert.
Bitte beachten Sie, dass es bei einer Skalierung von einem kleineren in ein größeres Format (z. B. DIN A6 -> DIN A4) zu einer schlechteren Auflösung kommen kann sowie, dass kein Randanschnitt hinzugefügt wird.

Allgemeine Hinweise

Inhalte sollten mindestens 3 mm vom Rand des Endformates entfernt platziert werden.
Legen Sie bei Kalendern und Broschüren mit Wire-O-Bindung Inhalte mindestens 20mm entfernt von der Bindungsseite an.

Beachten Sie, dass Farben, Hintergrundbilder und Layouts in den Anschnittsbereich integriert werden, um bei eventuell auftretenden Schneidtoleranzen sogenannte Blitzer zu vermeiden.

Besonderheiten Bei Broschüren Mit Klebebindung

Bitte als Druck-PDF mit fortlaufende Einzelseiten liefern.
Wir empfehlen einen Sicherheitsabstand zum Bund von 10mm.
Der Umschlag muss komplett montiert und mit Rücken angelegt sein. Die Breite des Rückens variiert dabei je nach Seitenumfang (wenn die Gesamtseitenzahl feststeht, kann die Rückenstärke bei uns erfragt werde).

Bitte liefern Sie je eine separate Datei für Umschlag und Inhaltsseiten:
Datei Inhaltsseiten:
beginnt mit rechter Seite (Seite 1), endet mit linker Seite – die Gesamtseitenzahl sollte durch 4 teilbar sein
Datei Umschlag:
Seite 1 = Rückseite außen (U4) + Rücken außen + Titelseite außen (U1)
Seite 2 = Titelseite innen (U2) + Rücken innen + Rückseite innen (U3)
Bei einem 6-seitigen Umschlag ist die Seite zum Einschlag 2 mm kürzer,
der Einschlag 18 mm kürzer!

Farben

Farbmodus und Farbraum

Sie sollten grundsätzlich für alle PDF-Elemente CMYK als Farbraum anlegen. Sollten sich in Ihrer Druckdatei Bilder befinden die in RGB angelegt sind, werden diese automatisch in CMYK umgewandelt. Daraus können Farbabweichungen beim Endprodukt entstehen.

Verwenden Sie bei schwarzen Texten keine Mischfarbe (4c), sondern legen Sie schwarze Schrift mit 100 % im K (Schwarz)-Kanal an.

Schmuckfarben

Bitte beachten Sie, dass Schmuckfarben, wie PANTONE oder HKS, als Volltonfarbe in Ihrer Datei angelegt werden müssen. Um unruhige und fleckige Flächen zu vermeiden, müssen die Bereiche, bei denen eine andere Prozessfarbe (CMYK) über einer Sonderfarbe liegt, aussparend (separiert) angelegt sein und nicht überdruckend. Ebenfalls müssen Sonderfarben über einer CMYK-Farbe ausgespart werden.

Farbprofile

Gestrichene Papiere: Coated FOGRA39 (ISO12647-2:2004)
Ungestrichene Papiere: Uncoated FOGRA39 (ISO12647-2:2004)

Linienstärke

Linien sollten mindestens 0,22pt stark sein.

Zu schmale Linien werden automatisch auf eine druckbare Größe verstärkt. (Ausnahmen sind Linien mit exakt 0 pt. Hier kann nicht gewährleistet werden, dass diese Linien automatisch verstärkt werden.)

Verwenden Sie keine Rahmen als Layoutbegrenzung, da diese teilweise durch maschinelle Toleranzen angeschnitten und damit sichtbar werden können.

Schriften

Schriften müssen in Pfade konvertiert oder ins Dokument eingebettet sein, um Probleme mit der Laufweite sowie dem Schriftbild zu verhindern.

Die Schriftgröße sollte mindestens 6 pt betragen (die allgemeine Lesegröße für Texte beträgt 12 pt). Achten Sie auch auf einen ausreichenden Kontrast zwischen Hintergrund- und Schriftfarbe.

Bildauflösung

Bilder sollten Sie immer in der gewünschten Endgröße, mit mindestens 300 dpi Bildauflösung, anlegen. Eine niedrigere Auflösung führt zu Qualitätsverlusten. Bitte rechnen Sie Ihre Bilder nicht künstlich hoch (interpolieren).

Überprüfung ihrer Druckdaten

Wir überprüfen Ihre gelieferten druckfertigen PDF-Daten mit einer Standard-Datenprüfung. Durch diese ist eine grundsätzliche Verarbeitbarkeit Ihrer Daten gewährleistet. Bitte beachten Sie, dass die folgenden Punkte durch unsere Standard-Datenprüfung nicht oder nur bedingt überprüft werden:

  • Transparenzen
  • Überdruckenfunktionen
  • Falzmaße
  • Reihenfolge der Seiten
  • Satzfehler, Rechtschreibfehler sowie alle inhaltlichen Aspekte
  • korrekte Anordnung von Überläufern (Bilder und grafische Elemente)
  • Objekte in Beschnittnähe (PDF-Erstellung)
Korrektur­abzug / Softproof

Nachdem Ihre Druckdaten durch uns geprüft wurden, erhalten Sie einen Korrekturabzug als PDF-Datei und/oder einen Softproof(heruntergerechnetes Proof-PDF) für die abschließende Prüfung.

Jetzt können Sie noch einmal alles überprüfen. Nach Ihrer Druckfreigabe werden wir umgehend mit dem Produktionsprozess starten.

Druckoptionen für InDesign

Hier können Sie unsere Druckoptionen für InDesign herunterladen.

10-q-druck-farbe.joboptions (16,9 KiB)

News

bgnews2

Papier wird zur Mangelware

Damit meinen wir nicht eine erneute, wie zu Beginn von Covid 19 eingetretene, Toilettenpapier-Verknappung.

Weiterlesen …

Die gesamte Druckindustrie leidet inzwischen an einer Verknappung der Rohstoffe und unter massiven Preiserhöhungen. Große Papierhersteller haben auf das Überangebot an Papier vor der Pandemie reagiert, z.T. Maschinen still gelegt oder auf lukrativere Sorten im Verpackungsmittelbereich umgestellt. Der, pandemiebedingt boomende, Online-Handel hat mit einem deutlich gesteigerten Bedarf an Verpackungsmaterial einen Großteil dazu beigetragen.
Das knappe Angebot an grafischen Papieren führt unweigerlich zu höheren Preisen. In diesem Jahr sind die Papierpreise schon um 15% gestiegen, im Oktober wird es die nächste Erhöhung geben.
Wir sind bemüht, vor allem Standard-Papiersorten, in größeren Mengen einzulagern und so die Preisspitzen abzufedern und unseren Kunden eine gewisse Sicherheit zu bieten.
Gleichzeitig bitten wir unsere Auftraggeber, Druckaufträge so frühzeitig wie möglich zu platzieren und flexibel bei der Wahl der Papiersorten zu sein.
Wenn wir gemeinsam Druckprojekte frühzeitiger planen, um die notwendigen Papiermengen ohne allzu großen Zeitdruck einkaufen zu können, ergibt das eine höhere Planungssicherheit. Das ermöglicht es uns, trotz angespannten Papiermarkts, weiterhin unsere gewohnt gute Qualität zu attraktiven Preisen zu bieten. Es besteht insgesamt kein Grund zur langfristigen Beunruhigung. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass die Preise sich normalisieren werden oder fallen – dies wird aber sicher noch einige Monate dauern.
bgnews2

Award of Excellence – Ausgezeichnetes Soziales Projekt

Für unseren gemeinsamen Imagekalender 2021 - Internationales Jahr für die Beseitigung der Kinderarbeit.
Jurykommentar ...

Weiterlesen …

...
Die Vereinten Nationen erklärten das Jahr 2021 zum „International Year for the Elimination of Child Labour“. Der ausgezeichnete Kalender widmet sich der Thematik mit starken Farbkompositionen, interessanten Grafiken und schönen Illustrationen und unterlegt sie mit Fakten zur Ausbeutung von Kindern rund um den Globus und in der Historie. Jedes einzelne Blatt möchte man gern einen Monat lang betrachten. Ausgezeichnet gestaltet und BRILLANT GEDRUCKT gelingt dem Kalender, nachhaltige Aufmerksamkeit für das ernste Thema zu wecken.
 
Wir freuen uns sehr über diese tolle Auszeichnung und Danken an dieser Stelle noch einmal
LANDSIEDEL I MÜLLER I FLAGMEYER, Koehler Paper Group und Druckerei Erdenberger
das wir jedes Jahr, gemeinsam, dieses Kalenderprojekt realisieren können.
bgnews2

FOODBOOM

Bei unserem „Lieferant“ der tollen Rezepte FOODBOOM gibt es einen wunderschönen Kalender zu gewinnen. Auf gehts, macht mit und immer fleißig Rezepte ausprobieren!

Weiterlesen …

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

bgnews2

Aufmerksamkeit für ein ernstes Thema!

Genau das wollten wir mit dem Einsatz der leuchtenden Pantone Farben, der hervorragenden Grafik, der präzisen Veredelung und dem besonders hochwertigem Papier erreichen.

Weiterlesen …

Seit mehr als zehn Jahren produzieren wir mit der Werbeagentur LANDSIEDEL I MÜLLER I FLAGMEYER, der Siebdruckerei Druckerei Erdenberger und mit dem Papierhersteller Koehler Paper Group einen exklusiven Imagekalender für ausgewählte Kunden und Partner. Dieser wird von allen immer als etwas ganz Besonderes wahrgenommen. Die UN und Unesco rufen für jedes Jahr ein Thema aus, dem in dem aktuellem Jahr besondere Aufmerksamkeit zukommen soll. Als Grundlage unserer Kalender nehmen wir eines dieser Themen. In diesem Jahr ist es „Das internationale Jahr für die Beseitigung der Kinderarbeit“.

Jobs

bgnews2

Ausbildung Medientechnologe Druckverarbeitung (m/w/d)

Bewirb dich jetzt für einen Ausbildungsplatz zum Medientechnologen Druckverarbeitung (industrieller Buchbinder) (m/w/d)

Weiterlesen …

 

In unserer Druckerei kannst Du in einer dreijährigen Ausbildung Medientechnologe oder Medientechnologin werde.
Dabei hast Du die Auswahl zwischen zwei Bereichen. Die Bereiche Druck und Druckverarbeitung.

 

Als Medientechnologe/in Druck schaust Du Dir den Kundenauftrag ein, richtest dementsprechend unsere Druckmaschine ein.
Du realisierst den Druckauftrag indem Du die Druckplatten kontrollierst, einen Testdruck machst und diesen überprüfst und anschließend den Druck überwachst.
Die Pflege, Reinigung und Wartung der Druckmaschine gehört zu Deiner Ausbildung.

 

Als Medientechnologe/in Druckverarbeitung knüpft Dein Arbeitsbereich an dem des Medientechnologen/in Druck an.
Du überprüfst die gedruckten Bogen des Auftrags und verarbeitest ihn weiter.
Zu diesen Arbeitsschritten gehören Schneiden, Falzen, Binden, Kuvertieren, Bohren, Kleben und vieles mehr.
Auch zu Deinem Ausbildungsbereich gehört die Pflege, Reinigung und Wartung der Maschinen.

 

Das bringst Du mit:

Voraussetzung für Deine erfolgreiche Ausbildung ist ein Haupt- oder Realschulabschluss.
Technisches Interesse, Teamfähigkeit und Organisationstalent solltest Du ebenso mitbringen.

bgnews2

Medientechnologe Druckverarbeitung (m/w/d)

Bewirb dich jetzt als Medientechnologe Druckverarbeitung (industrieller Buchbinder) (m/w/d)

Weiterlesen …

 

Aufgabengebiete:

 

+ Bedienung der Klebebindeanlage
+ Bedienung der verschiedenen Falzmaschinen
+ Bedienung des Sammelhefters
+ Handarbeiten

 

Anforderungen:

 

+ Berufserfahrung wäre wünschenswert, wir geben aber auch frisch ausgelernten Medientechnologen gerne die Chance
gemeinsam mit unserem Unternehmen zu wachsen und sich weiterzuentwickeln.
Sollten Sie nur Erfahrung in einem der Aufgabengebiete haben, können Sie sich trotzdem für die ausgeschriebene
Stelle bewerben, da wir in verschiedenen Bereichen Unterstützung suchen.

 

Wir bieten Ihnen:

 

+ einen abwechslungsreichen und breitgefächerten Maschinenpark
+ die Möglichkeit sich auf verschiedenen Maschinen Fort-und Weiterzubilden
+ optimaler Erfahrungs-und Wissensaustausch durch altersgemischte Teams Wir bieten unseren Kunden folgende Leistungen an: Falzen inkl. Kleinstfalzen, Klebinden in PUR
und Hotmelt, Registerstanzen, Cellophanieren, Rillen, Einschweißen, Ecken abrunden, schneiden, sortieren, Handlingsarbeiten jeglicher Art.

 

Sie sind gewissenhaft, engagiert und verantwortungsbewusst? Sie wollen selbstständig arbeiten? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. Melden Sie sich bei uns und schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen entweder per Email: mmueller@q-druck.de oder ganz einfach per Post.

 

Quedlinburg Druck GmbH
Z. H. Frau Madeleine Müller
Groß Orden 4
06484 Quedlinburg

Datenschutz

(ausblenden)

Datenschutzerklärung

 

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter Quedlinburg DRUCK GmbH auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Telemediengesetz (TMG), dem Telekommunikationsgesetz (TKG), der Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) und dem Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (ITSiG).

SSL-Verschlüsselung

Website-Betreiber sind nach § 13 TMG dazu verpflichtet „[…], soweit dies technisch möglich und wirtschaftliche zumutbar ist, im Rahmen ihrer jeweiligen Verantwortlichkeit für geschäftsmäßige angebotene Telemedien durch technische und organisatorische Vorkehrungen sicherzustellen, dass […] die genutzten technischen Einrichtungen […] gegen Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten […] gesichert sind“. Die Übertragung von Daten von und zu dieser Webseite sind mit einem SSL-Zertifkat geschützt, aus Gründen der Kompatibilität wird jedoch auch eine unverschlüsselte Verbindung angeboten. Sollte Ihr Browser nicht automatisch die verschlüsselte Verbindung nutzen, so können Sie unter diesem Link manuell die Verschlüsselung aktivieren.

Einige Client-Programme führen eine Gültigkeitsprüfung für Zertifikate durch. Das ermöglicht der Certificate Authority (dem ausstellenden Unternehmen) nachzuvollziehen, welche Domains von Ihrer IP aus besucht wurden. Derartige Mechanismen liegen weit außerhalb des Einflussbereiches des Anbieters.

Zugriffsdaten / Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

  • Name der abgerufenen Webseite / Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Browsertyp nebst Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse und der anfragende Provider

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Durch die Logfiles gewinnen wir zum anderen Erkenntnisse darüber, wie unser Dienst genutzt wird. So erfahren wir zum Beispiel, welche Seiten besonders beliebt sind. Die Ergebnisse dieser Analyse liegen am Ende in statistischer Form vor und sind anonym. Wir verwenden IP-Adressen nicht, um Nutzer zu identifizieren. IP-Adressen speichern wir über einen Zeitraum von maximal vierzehn Tagen.

Wir setzen auf den Logfiles basierende Einbruchserkennungssysteme (IDS) ein, welche bei mutmaßlich illegaler oder unsachgemäßer Nutzung des Angebotes die IP-Adresse und damit verbundene Daten über diesen Zeitraum hinaus speichern können.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören die IP, der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer, aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn der Nutzer dem nicht widersprochen hat (OptOut). Dritte Parteien werden nachfolgend einzeln genannt. Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie Ihre Identität für personalisierte Dienste preisgeben. Ihre Angaben speichern wir auf besonders geschützten Servern in Deutschland und Frankreich. Der Zugriff auf die Daten ist nur wenigen besonders befugten und unterwiesenen Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server oder des Angebotes befasst sind. Nicht anonymisierte Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies für eine eventuelle Kontaktaufnahme nötig ist oder wir durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten, etwa zu steuerlichen oder buchhalterischen Zwecken, dazu verpflichtet sind.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Ferner stimmen Sie zum Zwecke der Bearbeitung der Weitergabe der übermittelten Daten an Dritte zu.

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc., welche die Daten i. d. R. auf Servern in den USA speichern, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Google Maps erfasst u. a. auch die aktuelle GPS-Position des Besuchers, sofern dies technisch möglich ist. Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden Sie unter:
www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html
www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

Verwendung von jQuery via CDN

Diese Webseite verwendet das Produkt jQuery, welches über den Anbieter Cloudflare bereitgestellt wird. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Cloudflare, Inc., deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen von Cloudflare finden Sie unter:
www.cloudflare.com/security-policy/

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Die Auskunft erfolgt auf Wunsch auf elektronischem Wege oder schriftlich zur Abholung am Unternehmenssitz. Eine Zusendung auf postalischem Wege ist gegen Kostenersatz möglich. Eine unentgeltliche Auskunft ist einmal pro Kalenderjahr möglich, jede weitere Auskunft kann gegen ein Entgelt erworben werden, sofern keine nachweisbaren Hinweise auf unzulässigerweise oder unrichtig gespeicherte Daten existieren.

Ihr Recht auf Widerruf und Korrektur können Sie gegenüber folgender Anschrift geltend machen:

Quedlinburg DRUCK GmbH
Groß Orden 4
06484 Quedlinburg

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Der Nutzer hat das Recht auf die Einschränkung der Verarbeitung der sich auf ihn beziehenden personengebundenen Daten. Sofern anwendbar, hat der registrierte Besucher Anspruch auf die Herausgabe der von ihm bereitgestellten Daten in offenen standardisierten Datenformaten in kumulierter Form, die es ihm ermöglichen, diese Daten zu Konkurrenzprodukten zu übertragen. Weiterhin hat der betroffene Nutzer des Angebotes bei mutmaßlichen Verstößen gegen die gesetzliche Grundlage das Recht, jederzeit Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung

Gemäß Art. 21 DSGVO hat jede betroffene Person das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der auf sie bezogenen persönlichen Daten, sofern die jeweiligen gesetzlichen Vorraussetzungen vorliegen.

Impressum

(ausblenden)

Impressum

 

Quedlinburg DRUCK GmbH
Groß Orden 4
06484 Quedlinburg

Vertretungsberechtigter: Jürgen Müller (Geschäftsführer)
Handelsregister: Amtsgericht Stendal, HRB_105762
Ust-IdNr.: DE 154 369 612
Zuständige Kammer: Handwerkskammer Magdeburg

Urheberrechtsschutz

Sämtliche Texte, Scripte und Bilddateien sind urheberrechtlich geschützt. Die Verwertung und Vervielfältigung dieser Inhalte und Daten ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt (§72 i.V.m. §2 Abs. 1 Nr. 5 UrhG).

Hyperlinks

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich von diesen Inhalten distanziert.
Auch auf unseren Webseiten finden Sie Links zu anderen Webseiten, von denen wir uns deshalb ausdrücklich distanzieren. Wir haben keinerlei Einfluss auf Inhalte und Gestaltung dieser Webseiten und machen uns deren Inhalte nicht zu Eigen.

Allgemeine Geschäfts-, Zahlungs- und Lieferungsbedingungen für die Druckindustrie

 

I. Geltungsbereich/ Vertragsschluss

Aufträge werden ausschließlich auf der Grundlage nachfolgender Bedingungen ausgeführt, andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. § 305b BGB bleibt unberührt.

II. Preise

  1. Die im Angebot des Auftragnehmers genannten Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die der Angebotsabgabe zugrunde gelegten Auftragsdaten unverändert bleiben, längstens jedoch vier Wochen nach Eingang des Angebots beim Auftraggeber. Bei Aufträgen mit Lieferung an Dritte gilt der Besteller als Auftraggeber, soweit keine anderweitige ausdrückliche Vereinbarung getroffen wurde. Die Preise des Auftragnehmers enthalten keine Mehrwertsteuer. Die Preise des Auftragnehmers gelten ab Werk. Sie schließen Verpackung, Fracht, Porto, Versicherung und sonstige Versandkosten nicht ein.
  2. Nachträgliche Änderungen auf Veranlassung des Auftraggebers einschließlich des dadurch verursachten Maschinenstillstands werden dem Auftraggeber berechnet. Als nachträgliche Änderungen gelten auch Wiederholungen von Probeandrucken, die vom Auftraggeber wegen geringfügiger Abweichung von der Vorlage verlangt werden.
  3. Skizzen, Entwürfe, Probesatz, Probedrucke, Korrekturabzüge, Änderung angelieferter/ übertragener Daten und ähnliche Vorarbeiten, die vom Auftraggeber veranlasst sind, werden berechnet.


III. Zahlung

  1. Die Zahlung hat sofort nach Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug zu erfolgen. Eine etwaige Skontovereinbarung bezieht sich nicht auf Fracht, Porto, Versicherung oder sonstige Versandkosten. Die Rechnung wird unter dem Tag der Lieferung, Teillieferung oder Lieferbereitschaft (Holschuld, Annahmeverzug) ausgestellt.
  2. Bei außergewöhnlichen Vorleistungen kann angemessene Vorauszahlung verlangt werden.
  3. Der Auftraggeber kann nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung aufrechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht ausüben. Dies gilt nicht für etwaige auf Fertigstellungs- oder Mängelbeseitigungskosten gerichtete Ansprüche des Auftraggebers.
  4. Wird nach Vertragsabschluss erkennbar, dass die Erfüllung des Zahlungsanspruchs durch die mangelnde Leistungsfähigkeit des Auftraggebers gefährdet wird, so kann der Auftragnehmer Vorauszahlung verlangen, noch nicht ausgelieferte Ware zurückhalten sowie die Weiterarbeit einstellen. Diese Rechte stehen dem Auftragnehmer auch zu, wenn der Auftraggeber sich mit der Bezahlung von ordnungsgemäßen Lieferungen in Verzug befindet, die auf demselben rechtlichen Verhältnis beruhen.
    § 321 II BGB bleibt unberührt.
  5. Zahlt der Auftraggeber binnen 10 Tagen nach Rechnungserhalt den Preis einschließlich der Nebenkosten gem. Ziff. II („Preise“) nicht, kommt er auch ohne Mahnung in Verzug.
    Bei Zahlungsverzug sind Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen. Die Geltendmachung weiteren Verzugsschadens wird hierdurch nicht ausgeschlossen.


IV. Lieferung

  1. Die Lieferfrist wird individuell vereinbart oder vom Auftragnehmer bei Auftragsannahme angegeben.
  2. Der Auftragnehmer ist nur zu Teillieferungen berechtigt, wenn
    • die Teillieferung für den Auftraggeber im Rahmen des vertraglichen Bestim-mungszwecks verwendbar ist,
    • die Lieferung der restlichen bestellten Ware sichergestellt ist und
    • dem Auftraggeber hierdurch kein erheblicher Mehraufwand oder zusätzliche Kosten entstehen.
  3. Soll die Ware versendet werden, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Auftraggeber über, sobald die Sendung an die den Transport durchführende Person übergeben worden ist.
  4. Verzögert der Auftragnehmer die Leistung, so kann der Auftraggeber die Rechte aus § 323 BGB nur ausüben, wenn die Verzögerung vom Auftragnehmer zu vertreten ist. Eine Änderung der Beweislast ist mit dieser Regelung nicht verbunden.
  5. Vom Auftragnehmer nicht zu vertretende Betriebsstörungen – sowohl im Betrieb des Auftragnehmers als auch in dem eines Zulieferers – wie Streik, Aussperrung sowie alle sonstigen Fälle höherer Gewalt, berechtigen erst dann zur Kündigung des Vertrags, wenn dem Auftraggeber ein weiteres Abwarten nicht mehr zugemutet werden kann, anderenfalls verlängert sich die vereinbarte Lieferfrist um die Dauer der Verzögerung. Eine Kündigung ist jedoch frühestens vier Wochen nach Eintritt der oben beschriebenen Betriebsstörung möglich. Eine Haftung des Auftragnehmers ist in diesen Fällen ausgeschlossen.
  6. Dem Auftragnehmer steht an den vom Auftraggeber angelieferten Druck- und Stem-pelvorlagen, Manuskripten, Rohmaterialien und sonstigen Gegenständen ein Zurückbe-haltungsrecht gemäß § 369 HGB bis zur vollständigen Erfüllung aller fälligen Forderungen aus der Geschäftsverbindung zu.
  7. Bei Abrufaufträgen ist der Auftraggeber zur Abnahme der gesamten dem Abrufauftrag zugrunde liegenden Menge verpflichtet. Die Abrufpflicht des Auftraggebers stellt eine Hauptpflicht dar. Bei fehlender anderweitiger Abrede gilt bei Abrufaufträgen eine Abnahmefrist von 12 Monaten, gerechnet ab dem Tag der Auftragsbestätigung. Ist die Abnahme bis zu diesem Zeitpunkt nicht erfolgt, ist der Auftragnehmer berechtigt, dem Auftraggeber eine Frist von zwei Wochen zur Abnahme der noch abzunehmenden Auftragsmenge zu setzen. Nach fruchtlosem Verstreichen dieser Frist hat der Auftragnehmer die Wahl entweder Vorleistung des Kaufpreises zu verlangen und die Restmenge vollständig zu liefern oder nach § 323 BGB vom Vertrag zurückzutreten. Weitere Rechte des Auftragnehmers, wie das Recht auf Schadensersatz, bleiben unberührt.


V. Eigentumsvorbehalt

  1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller zum Rechnungsdatum bestehenden Forderungen des Auftragnehmers gegen den Auftraggeber sein Eigentum. Diese Ware darf vor vollständiger Bezahlung weder an Dritte verpfändet, noch zur Sicherheit übereignet werden. Der Auftraggeber hat den Auftragnehmer unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn und soweit Zugriffe Dritter auf die dem Auftragnehmer gehörende Ware erfolgen.
  2. Zur Weiterveräußerung ist der Auftraggeber nur im ordnungsgemäßen Geschäftsgang berechtigt. Der Auftraggeber tritt seine Forderungen aus der Weiterveräußerung hiermit an den Auftragnehmer ab. Der Auftragnehmer nimmt die Abtretung hiermit an. Übersteigt der realisierbare Wert der Sicherheiten die Forderungen des Auftragnehmers um mehr als 10 %, so wird der Auftragnehmer – auf Verlangen des Auftraggebers – Sicherheiten nach seiner Wahl freigeben.
    Bei Be- oder Verarbeitung vom Auftragnehmer gelieferten und in dessen Eigentum stehender Waren ist der Auftragnehmer als Hersteller gemäß § 950 BGB anzusehen und behält in jedem Zeitpunkt der Verarbeitung Eigentum an den Erzeugnissen. Sind Dritte an der Be- oder Verarbeitung beteiligt, ist der Auftragnehmer auf einen Miteigentumsanteil in Höhe des Rechnungswerts (Faktura-Endbetrag inkl. MwSt.) der Vorbehaltsware beschränkt. Das so erworbene Eigentum gilt als Vorbehaltseigentum.


VI. Beanstandungen/ Gewährleistungen

  1. Der Auftraggeber hat die Vertragsgemäßheit der Ware sowie der zur Korrektur übersandten Vor- und Zwischenerzeugnisse in jedem Fall unverzüglich zu prüfen. Die Gefahr etwaiger Fehler geht mit der Druckreiferklärung/Fertigungsreiferklärung auf den Auftraggeber über, soweit es sich nicht um Fehler handelt, die erst in dem sich an die Druckreiferklärung/Fertigungsreiferklärung anschließenden Fertigungsvorgang entstanden sind oder erkannt werden konnten. Das gleiche gilt für alle sonstigen Freigabeerklärungen des Auftraggebers.
  2. Offensichtliche Mängel sind innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen, versteckte Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Entdeckung; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen.
  3. Bei berechtigten Beanstandungen ist der Auftragnehmer zunächst nach seiner Wahl zur Nachbesserung und/oder Ersatzlieferung verpflichtet und berechtigt. Kommt der Auftragnehmer dieser Verpflichtung nicht innerhalb einer angemessenen Frist nach oder schlägt die Nachbesserung trotz wiederholten Versuchs fehl, kann der Auftraggeber Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) verlangen.
  4. Mängel eines Teils der gelieferten Ware berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung, es sei denn, dass die Teillieferung für den Auftraggeber ohne Interesse ist.
  5. Bei farbigen Reproduktionen in allen Herstellungsverfahren können geringfügige Ab-weichungen vom Original nicht beanstandet werden. Das gleiche gilt für den Vergleich zwischen sonstigen Vorlagen (z. B. Digital Proofs, Andrucken) und dem Endprodukt. Darüber hinaus ist die Haftung für Mängel, die den Wert oder die Gebrauchstauglichkeit nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigen, ausgeschlossen.
  6. Zulieferungen (auch Datenträger, übertragene Daten) durch den Auftraggeber oder durch einen von ihm eingeschalteten Dritten unterliegen keiner Prüfungspflicht seitens des Auf-tragnehmers. Dies gilt nicht für offensichtlich nicht verarbeitungsfähige oder nicht lesbare Daten. Bei Datenübertragungen hat der Auftraggeber vor Übersendung jeweils dem neuesten technischen Stand entsprechende Schutzprogramme für Computerviren einzu-setzen. Die Datensicherung obliegt allein dem Auftraggeber. Der Auftragnehmer ist berechtigt, eine Kopie anzufertigen.
  7. Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10 % der bestellten Auflage können nicht beanstandet werden. Berechnet wird die gelieferte Menge. Bei Lieferungen aus Papiersonderanfertigungen unter 1.000 kg erhöht sich der Prozentsatz auf 20 %, unter 2.000 kg auf 15 %.


VII. Haftung

  1. Der Auftragnehmer haftet
    • für die schuldhafte Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und
    • für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte sonstige Schäden,
    • auch wenn die Pflichtverletzung auf entsprechend schuldhaftem Verhalten eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen beruht.
  2. Der Auftragnehmer haftet ferner
    • bei leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, auch durch seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Auftraggeber vertrauen dürfen. Eine Haftung insoweit ist auf den nach Art des Produkts vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt.
  3. Der Auftragnehmer haftet schließlich
    • bei arglistig verschwiegenen Mängeln und übernommener Garantie für die Beschaffenheit der Ware sowie
    • bei Ansprüchen aus dem Produkt­haftungsgesetz.
  4. Im Übrigen ist die Haftung des Auftragnehmers ausgeschlossen. Das gilt auch für die Haftung für eine ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Vertriebssystems; die Datenkommunikation über das Internet kann auch nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden.


VIII. Verjährung

Ansprüche des Auftraggebers auf Gewährleistung und Schadensersatz (Ziffern VI. und VII.) verjähren mit Ausnahme der unter Ziffer VII. 2. genannten Schadensersatzansprüche in einem Jahr beginnend mit der (Ab-)Lieferung der Ware. Dies gilt nicht soweit der Auftragnehmer arglistig gehandelt hat.


IX. Handelsbrauch

Im kaufmännischen Verkehr gelten die Handelsbräuche der Druckindustrie (z. B. keine Herausgabepflicht von Zwischenerzeugnissen wie Daten, Lithos oder Druckplatten, die zur Herstellung des geschuldeten Endprodukts erstellt werden), sofern kein abweichender Auftrag erteilt wurde.


X. Archivierung

Dem Auftraggeber zustehende Produkte, insbesondere Daten und Datenträger, werden vom Auftragnehmer nur nach ausdrücklicher Vereinbarung und gegen besondere Vergütung über den Zeitpunkt der Übergabe des Endprodukts an den Auftraggeber oder seine Erfüllungsgehilfen hinaus archiviert. Sollen die vorbezeichneten Gegenstände versichert werden, so hat dies bei fehlender Vereinbarung der Auftraggeber selbst zu besorgen.


XI. Periodische Arbeiten

Verträge über regelmäßig wiederkehrende Arbeiten können mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden.


XII. Gewerbliche Schutzrechte/Urheberrecht

Der Auftraggeber versichert, dass durch seine Auftragsvorgaben, insbesondere durch von ihm gelieferte Vorlagen, Rechte Dritter, z.B. Urheber-, Kennzeichen- oder Persönlichkeitsrechte, nicht verletzt werden. Der Auftraggeber stellt insoweit den Auftragnehmer von sämtlichen Ansprüchen Dritter einschließlich der Kosten der Rechtsverteidigung und/oder Rechtsverfolgung vollumfänglich frei.


XIII. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Wirksamkeit

Erfüllungsort und Gerichtsstand sind, wenn der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder im Inland keinen allgemeinen Gerichtsstand hat, für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten der Sitz des Auftragnehmers. Auf das Vertragsverhältnis findet deutsches Recht Anwendung.
UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.